Falco – Falco 3

Erschienen

11. September 1985

Inhalt

Side A

1. Rock Me Amadeus 3:22
2. America 3:53
3. Tango The Night 2:27
4. Munich Girls 4:17
5. Jeanny Part I 5:50

Side B

6. Vienna Calling 3:59
7. Männer des Westens 3:51
8. Nothin’ Sweeter Than Arabia 4:43
9. Macho Macho 4:55
10. It’s All Over Now, Baby Blue 4:41

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Falco_3

Cover

Statistik

Gekauft am 2018-10-28 Schallplattenbörse Brückenforum Bonn für 6- €

Wertung (9/10)

Kann man nix mit falsch machen. Falco ist der Größte! Jeanny ist abgefrühstückt. Meine Favoriten:

  • Munich Girls
  • Vienna Calling

Yello – Stella

Erschienen

27. Januar 1985

Inhalt

Side A
  1. “Desire” – 3:42
  2. “Vicious Games” – 4:20
  3. Oh Yeah” – 3:05
  4. “Desert Inn” – 3:30
  5. “Stalakdrama” – 3:02
  6. “Koladi-ola” – 2:55
Side B
  1. “Domingo” – 4:30
  2. “Sometimes (Dr. Hirsch)” – 3:33
  3. “Let Me Cry” – 3:34
  4. “Ciel Ouvert” – 5:20
  5. “Angel No” – 3:06

Cover

Statistik

Gekauft am 2018-10-28 Schallplattenbörse Brückenforum Bonn für 9,- €

Wertung (7/10)

Klassiker! Muss man zu Yello noch etwas sagen? Ich glaube nicht. Vicious Games, Domingo, Sometimes sind die Highlights. Der Rest ist so gemäßigt (bis auf ein paar dreckige Gitarren), dass man die Platte auch bei Besuch laufen lassen kann. 😉

 

Jam & Spoon – Kaleidoscope

Erschienen

18. Juli 1997

Inhalt

Side A

  1. Garden Of Eden
  2. Kaleidoscope Skies
  3. Guiding Light
  4. Warm Dead Dog

Side B

  5. Flame
  6. You Got To Get In
  7. To Get Out
  8. Kiss Away

Side C

  9. Usual Suspect
  10. El Baile
  11. So Called Techno Track

Side D

  12. Suspicious Minds
  13. Mark Runs The Voodoo Down
  14. Don’t Call It Love
  15. I Pull My Gun Once
  16. I Pull My Gun Twice

Cover

Statisktik

Gekauft am 2018-10-28 Schallplattenbörse Brückenforum Bonn für 14,- €

Wertung (8/10)

Ziemlich geil. Sehr vielseitiges Album mit 16 Tracks, die in mindestens 10 unterschiedliche Richtungen gehen. Kann man ohne genervt zu werden auch mehrmals hintereinander durchlaufen lassen.

 

Starship – Knee deep in the hoopla

Erschienen

10. September 1985

Inhalt

Side A
1. We Built This City Bernie TaupinMartin Page, Dennis Lambert, Peter Wolf 4:53
2. Sara Ina Wolf, P. Wolf 4:49
3. “Tomorrow Doesn’t Matter Tonight” Steven Cristol, Robin Randall 3:41
4. “Rock Myself to Sleep” Kimberley RewVince De la Cruz 3:24
5. “Desperate Heart” Randy GoodrumMichael Bolton 4:04
Side B
No. Title Writer(s) Length
6. “Private Room” Craig ChaquicoMickey Thomas 4:51
7. “Before I Go” David Roberts 5:11
8. “Hearts of the World (Will Understand)” Stephen Broughton Lunt, Arthur Stead 4:21
9. “Love Rusts”

Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Knee_Deep_in_the_Hoopla

Cover

Statistik

Gekauft am 2018-10-28 Schallplattenbörse Brückenforum Bonn für 7,- €

Wertung (3/10)

Seite 1 deutlich besser als Seite 2. Starship ist mit den “hörbaren” Sachen in den Charts gewesen. Alles, was in den Charts war, ist okay – den Rest brauch man nicht.

 

Pet Shop Boys – Left on my own devices

Erschienen

14 November 1988

Inhalt

Side A
  1. Left on my own devices (The disco mix)
Side B
  1. Left on my own devices
  2. The sound of the atom splitting

Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Left_to_My_Own_Devices

Cover

Statistik

Gekauft am 2018-10-28 Schallplattenbörse Brückenforum Bonn für 3,- €

Wertung (8/10)

Für mich sehr geil. Der Disco-Mix ist für die frühe Zeit schon ziemlich “housig”. Ich mag das!

 

Bonner Schallplattenbörse

Heute fand im Bonner Brückenforum die Schallplattenbörse statt. Eine gute Gelegenheit für Schnäppchen, gut erhaltene Ware und Raritäten. Neben Vinyl gibt es jetzt auch immer mehr CD’s. Vinyl gibt’s von privat und von Händlern.

Die Preise sind nicht immer Schnäppchen, aber wer einfach drauf steht den ganzen Tag in Klappkisten Vinyl zu durchstöbern, der ist da richtig. Nehmt Zeit und Geld mit!

Ich hab heute wieder paar schöne Stücke ergattert.