Art Of Noise – Who’s afraid of the Art Of Noise

Erschienen

19. Juni 1984

Inhalt

Side A

  1. „A Time for Fear (Who’s Afraid)“ 4:43
  2. „Beat Box (Diversion One)“ 8:33
  3. „Memento“ 2:14
  4. „How To Kill“ 2:44
  5. „Realisation“ 1:41

Side B

  1. „Who’s Afraid (of the Art of Noise?)“ 4:22
  2. „Moments in Love“ 10:17
  3. „Snapshot“ 1:00
  4. „Close (To the Edit)“ 5:41

Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Who%27s_Afraid_of_the_Art_of_Noise%3F

Cover

Statistik

Gekauft am 2018-10-28 Schallplattenbörse Brückenforum Bonn für 6,- €

Wertung (8/10)

The Art Of Noise ist meine Jugend. Es ist eigentlich egal, was von denen auf einer Platte ist – ich kauf sie sowieso alle. Das ganze Teil enthält einen Klassiker nach dem anderen. Moments in Love ist – wie immer – der Knaller! Schön, dass ich noch so ein gut erhaltenes Exemplar sichern konnte. Keine Kratzer – wenig Staub. Yeah! 

 

5 Gedanken zu „Art Of Noise – Who’s afraid of the Art Of Noise

  1. Pingback: Autoapprove List

  2. Pingback: madridbet

  3. Pingback: Google

  4. Pingback: fuck google

  5. Pingback: meritking

Kommentare sind geschlossen.